Covered Grass und „Die Waltons“ – Deutschlands erfolgreichste Bluegrass Band will nach LA

Deutschlands erfolgreichste Bluegrass Band Covered Grass wird im September bei der World Of Bluegrass Week in Nashville teilnehmen und Bluegrass aus Deutschland in den USA präsentieren.

Covered Grass – Good Night John-Boy – The Waltons

Bluegrass tribute to the famous tv-series from the early 70s – written and performed by Covered Grass. „The Waltons“ ran weekly on german television and the goodnight ritual at the end of each episode was the inspiration to this song. Please share if you like it and visit our homepage http://www.covered-grass.de
Covered Grass will appear on World Of Bluegrass Week in Nashville from sept. 24th – sept. 30th 2012. Business conference shwocase 24th of sept. 08:15 p.m. Hope to see you all there.

Diesen Song – Good Night John Boy – könnte Covered Grass im Rahmen dieser USA Tour auch bei einer besonderen Veranstaltung zum 40 jährigen Jubiläum der Fernsehserie „Die Waltons“ spielen – allerdings fehlt der Band das notwendige Geld um von Nashville nach LA zu kommen.

Auf der Platform startnext hat Covered Grass nun ein Projekt gestartet um die Finanzierung für den Auftritt in LA zu ermöglichen. Hier die wichtigsten Informationen von der Projektseite A Song for the Waltons

Worum geht es in diesem Projekt?

Wisst Ihr noch…? Jeden Sonntag ab 18:20 Uhr besuchte die Großfamilie aus Waltons Mountain unsere Wohnzimmer und brachte einfache Geschichten über Schreibmaschinen, jugendliche Ausreißer, aber auch Katastrophen, wie den Absturz der Hindenburg mit, erzählt aus Sicht des ältesten Sohnes und Schriftstellers John Boy. Ein bisschen wurden Elisabeth und Jim-Bob, Erin, Ben, Mary-Ellen, Jason und natürlich John Boy auch zu unseren Geschwistern. Die ruhige Erzählweise der einzelnen Episoden hat sich tief ins Wohlfühl-Gedächtnis einer ganzen Generation von Fernsehkindern gebrannt.

Geradezu prädestiniert, um in einem Bluegrass-Song verarbeitet zu werden. Wir, die deutsche Bluegrass Band „Covered Grass“, haben unserer Fernseh-Familie mit dem Lied „Goodnight John Boy“ ein musikalisches Denkmal gesetzt. Und als wir das dazugehörige Video auf Youtube luden, dachten wir nicht einmal im Traum daran, was gerade einmal zwei Wochen später geschehen würde:

Unser Video erreichte diverse Waltons-Foren und Fans und landete schließlich sogar bei den Original-Darstellern der Serie und wird überall begeistert aufgenommen. Nachdem u. a. die Schauspieler Mary McDonough (Erin Walton), Kami Cotler (Elisabeth Walton) und Judy Norton (Mary-Ellen Walton) das Video sahen und auf ihren Homepages verlinkt haben, wächst auch die Covered Grass Fanbase weiter.

Und es kommt noch besser: Am 29. September 2012 wird im Wilshire Ebell Theater in Los Angeles eine große Wiedersehens-Party zum 40. Geburtstag der Waltons stattfinden. Wir wurden nun eingeladen, in der After-Show-Party die dort versammelten Darsteller unserer Lieblingsserie mit unserem Lied zu überraschen.

Diese Chance bekommt man sicherlich nur ein einziges Mal im Leben! Es kann einfach kein Zufall sein, dass wir ausgerechnet in diesem September auf der „World Of Bluegrass Week“ der International Bluegrass Music Association (IBMA) in Nashville spielen (nebenbei bemerkt wird uns dieses Privileg als erster deutscher Bluegrass-Band seit zwölf Jahren zuteil!) und somit dann ohnehin in den USA sein werden. Aber unser ganzes Geld ist schon für die Reise nach Nashville aufgebraucht.

Also, Waltons-Fans auf der ganzen Welt: Helft uns, damit wir von Nashville nach Los Angeles fliegen und den Helden unserer Kindheit – stellvertretend für uns alle – diese Ehre erweisen können!

Das Projekt wird auch in dem folgenden Video vorgestellt:

A Song For The Waltons – Covered Grass in Hollywood

Unsere „Startnext-Fundraising-Kampagne“ soll Euch dieses Video näher bringen. Nicht oft im Leben bietet sich eine solche Chance. Wir, Covered Grass, haben die Möglichkeit am 29. September 2012 in Los Angeles im Rahmen des 40. Jubiläum der Fernsehserie „Die Waltons“ zu spielen. Zwar sind wir in dieser Zeit in den USA unterwegs, es fehlen uns aber noch einmal sechs Tickets von Nashville nach L.A. um die 3000 Kilometer zu überwinden und an der großen Gala in Beverly Hills teilnehmen zu können. Geht einfach auf die Startnext-Seite des Projekts unter:

http://www.startnext.de/good-night-john-boy

und helft uns, den Bluegrass nach Hollywood zu bringen. Lasst diesen Traum einer kleinen Band aus dem Oberbergischen wahr werden. Es gibt für jede Spende ein entsprechendes Dankeschön. Infos dazu bietet die Projektseite. Vielen Dank.

Wer das Projekt unterstützt bekommt als Gegenleistung zum Beispiel CDs von Covered Grass oder auch die DVD mit den besten Aufnahmen von der USA Tour – denn ein Kameramann wird die gesamte Tour begleiten und filmen.

Ich werde das Projekt auf jeden Fall unterstützen und habe mich bereits bei startnext registriert.

Weitere Informationen

Website Covered Grass: http://www.covered-grass.de/

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s