Amapa – Maxixe – Brasilianischer Tango – Le Vrai Tango Bresilien – Europe’s Society Orchestra

Den brasilianischen Tango „Amapa“ habe ich gerade zufällig in der National Jukebox der Library of Congress entdeckt. Darum habe ich ein bisschen nach Informationen über dieses Stück gesucht.

Anhören kann man das Stück in zwei historischen Aufnahmen in der folgenden Playliste der National Jukebox Library zum Thema Maxixe. Die Playlist beginnt mit zwei Aufnahmen des Tangos Amapa. Die erste Aufnahme wurde am 29.12.1913 gespielt von Europe’s Society Orchestra, die zweite wohl genau einen Tag später von der Victor Military Band – http://media.loc.gov/playlist/view/BBE867688C370074E0438C93F1160074

  • Europe’s Society Orchestra, performing
  • Victor 35360
  • Matrix/Take: C-14248 / 1
  • 1913-12-29
  • Instrumentation: 5 banjo mandolins, 3 violins, clarinet, cornet, trap and drums, piano („2 playing it“)
  • Victor Military Band, performing
  • Victor 17528
  • Matrix/Take: B-14254 / 1
  • 1913-12-30

Über Europe’s Society Orchester habe ich eine Interessante Seite mit Informationen, Bildern und Aufnahmen gefunden. Dieses Orchester war wohl das erste Afrikanisch-Amerikanische Orchester das einen Plattenvertrag von einer großen Schallplattenfirma bekommen hat:

This led to Europe’s  Society Orchestra being offered a recording contract with Victor records which resulted in the recordings on this page. This was the first time that an African-American Orchestra was offered a contract with a major American record company.

Playlist mit weiteren Aufnahmen von Europe’s Society orchestra in der National Jukebox Library:

http://media.loc.gov/playlist/view/BBE9A05A545001C2E0438C93F11601C2

Bei youtube habe ich leider bisher keine gute Aufnahme gefunden. Die Historischen Aufnahmen in der National Jukebox sind auf jeden Fall viel besser.

Eine Aufnahme des Tangos Amapa mit (einem ziemlich verstimmten) Klavier:

Amapa – Le Vrai Tango Bresilien (Piano)

Ein Video in dem als zweites Stück auf Amapa gespielt wird – sehr viel Nebengeräussche:

Wonder string quartet – Libertango & Amapa – Brazilian tango

Noten: Le Vrai Tango Bresilien. Amapa. Maxixe.

Ein Scan der Klavierfassung ist als Download in der Levy Sheet Music Collection zu finden:

https://jscholarship.library.jhu.edu/handle/1774.2/17162

Informationen zu Europe’s Society Orchestra mit weiteren Aufnahmen

http://www.redhotjazz.com/eso.html

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s