YouTube – Radim Zenkl – Pegaus‘ Descent at NAMM 2007

YouTube – Radim Zenkl – Pegaus‘ Descent at NAMM 2007.

Von Radim Zenkl hatte ich schon mehrmals gehört, aber ich hatte noch nie Gelegenheit ihn zu hören oder sehen. Nun bin ich per Zufall auf Videos mit Radim Zenkl gestossen, unter anderem dieses Video von der NAMM 2007, wo Radim Zenkl auf einer 4-saitigen Mandola von Breedlove spielt.

Zenkls Technik ist ganz speziell, er benutzt ein Daumenpick und tremoliert mit dem Zeigefinger (wenn ich es richtig sehe). So kann er zweistimmig spielen, ähnlich wie die klassische Duo-Style Technik, aber mit dem Vorteil, dass die Unterstimme nicht unbedingt auf der benachbarten Seite zur Melodie liegen muss. Er kann also auf der e-Saite tremolieren und auf der G-Saite dazu spielen. Damit kann er schon tolle Sachen machen – aber diese Technik ist wohl nur sehr schwer zu lernen, wenn man die klassische Mandolinentechnik gewohnt ist.

Dieser Beitrag wurde unter youtube abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s